Das Gedicht von der Weihnachtsfrau. Gedichtet und vertextet von Wolfgang Bräun. Da gilt zur Zeit keine Schonfrist: die Weihnachtsmänner in den Fußgängerzonen und bei betrieblichen und vereinlichen Weihnachtsfeiern haben jede Menge zu tun. Stress pur! Kommt einem da nicht auch der Gedanke: Wo bleibt eigentlich die „Weihnachtsfrau“?